Caroline Günther und Sebastian Kaiser, angehende Zahntechniker/in

IMG_3701.JPG
„Seit 2013 besuchen wir regelmäßig die überbetriebliche Ausbildung (ÜBA) am Bildungszentrum für Zahntechnik in Freiburg. In modernen und technisch immer auf dem neusten Stand ausgestatteten Werkstätten, ..."

Frau Günther und Herr Kaiser machen beide eine Ausbildung zur Zahntechnikerin bzw. zum Zahntechniker, welche 3,5 Jahre dauert. Die Ausbildung findet im dualen System statt (Betrieb und Berufsschule). Zusätzlich besuchen die Beiden das Bildungszentrum für Zahntechnik mit seinen überbetrieblichen Lehrgängen, welche die praktische betriebliche Ausbildung ergänzen.

 

Wir haben Frau Günther und Herrn Kaiser zu den Inhalten, Ausbildern und Werkstätten befragt und folgende Rückmeldungen erhalten:

 

„Seit 2013 besuchen wir regelmäßig die überbetriebliche Ausbildung (ÜBA) am Bildungszentrum für Zahntechnik in Freiburg. In modernen und technisch immer auf dem neusten Stand ausgestatteten Werkstätten, lernen wir das theoretische Wissen in die Praxis umzusetzen. Im aktuellen Kurs (CAD-CAM/ Modellieren) hat uns besonders das Konstruieren mit 3-shape interessiert sowie das Verarbeiten von Zirkoniumdioxid. Im Vergleich mit der Berufsschule ist der praktische Lerneffekt wesentlich größer. Man kann sich über einen längeren Zeitraum gezielt auf eine Art von Arbeit konzentrieren und der zusätzliche Theorieunterricht ist sehr praktisch orientiert und für den Berufsalltag sehr hilfreich. Die wichtigsten 3 Begriffe, um die überbetriebliche Ausbildung zu beschreiben sind Kompetenz, Abwechslung und ausreichend Zeit!“