Stiftung Begabtenförderung SBB

Erfolg durch Initiative - Begabtenförderung berufliche Bildung

Die Förderung junger Leute in Schulen und Hochschule, in Wissenschaft und Kunst ist seit langem selbstverständlich. Nicht selbstverständlich war sie lange in der beruflichen Bildung. Die Bundesregierung hat daher 1991 die Begabtenförderung in der beruflichen Bildung eingeführt. Neben dem Weiterbildungsstipendium wurde 2008 das Aufstiegsstipendium eingeführt, welches inzwischen auch für berufsbegleitende Studiengänge angeboten wird.
 

A. Weiterbildungsstipendium
Das Weiterbildungsstipendium unterstützt besonders talentierte und motivierte Berufseinsteiger, sich in Ihrem Beruf zu entwickeln, neue Kompetenzen und Fertigkeiten aufzubauen aber auch mit fachübergreifenden Weiterbildungen den Horizont zu erweitern. Lebenslanges Lernen ist ein Baustein für den beruflichen Erfolg.

Begabtenförderung Berufliche Bildung – genau das Richtige für Sie!
Mit aktuell über 17.000 Stipendiatinnen und Stipendiaten ist das Weiterbildungsstipendium eines der größten Stipendienprogramme überhaupt. Rund 300 Kammern und weitere Berufsbildungsstellen engagieren sich in der Umsetzung. Seit Beginn des Programms hat die Handwerkskammer Freiburg mehrere Hundert Absolventinnen und Absolventen einer dualen Berufsausbildung aus allen Berufsgruppen in die Begabtenförderung aufnehmen können.

Neuerungen ab 1.1.2017
Die maximale individuelle Förderhöhe steigt ab Jahresbeginn 2017 auf 7.200 Euro. Das ist ein Plus von 20 Prozent. Zudem kann das Weiterbildungsstipendium künftig nicht nur für Lehrgangskosten verwendet werden, sondern auch für Prüfungskosten. Neu ist auch der „IT-Bonus“: In Zukunft können Stipendiatinnen und Stipendiaten 250 Euro Zuschuss für die Anschaffung eines Computers erhalten.

Wer führt das Förderprogramm durch - Wo kann ich mich bewerben?
Zuständig für Ihre Bewerbung sind die regionalen Kammern. Sofern Sie im Bezirk der Handwerkskammer Freiburg eine Gesellenprüfung abgelegt haben, dann wenden Sie sich bitte an Ihre nachfolgend genannte Ansprechpartnerin:

Silke Vogt
Telefon: 0761 21800 260
Telefax: 0761 21800 244


B. Aufstiegsstipendium

Das Aufstiegsstipendium unterstützt Berufserfahrene bei der Durchführung eines ersten akademischen Hochschulstudiums. Das Stipendium ist ein Programm der Begabtenförderung und unterstützt Menschen, die in Ausbildung und Beruf ihr besonderes Talent und Engagement bewiesen haben.

Die SBB - Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung führt im Auftrag und mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung die Auswahl der Stipendiatinnen und Stipendiaten durch und begleitet sie während ihres Studiums. Der Start des Aufstiegsstipendiums war im Sommer 2008, im Frühjahr 2013 konnte das 5.000ste Stipendium vergeben werden. Inzwischen gibt es Stipendiatinnen und Stipendiaten an über 300 Hochschulen. Das Programm der Bundesregierung ist Teil der Qualifizierungsinitiative „Aufstieg durch Bildung“.

Das Aufstiegsstipendium ist z.B. interessant für Teilnehmer, welche das berufsbegleitende Bachelor-Studium der Gewerbe Akademie absolvieren. Weitere Infos erhalten Sie beim Studienbetreuer.

Thomas J. Weber
Tel. 0761 15250-58
Fax 0761 15250-50