Sachkundenachweis für den Umgang mit Asbestzementprodukten

Für weitere Termine bitte auf das Auswahlfeld klicken!



Termin(e):
Freie Plätze:
4
Zeiten:
Do 9:00 - 17:00 Uhr, Fr 9:00 - 15:00 Uhr
Dauer:
16 Unterrichtsstunden
Preis:

€ 580,00


zuschuss

Abzüglich Verbilligungszuschuss vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds

Abzüglich Verbilligungszuschuss vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds

Bestimmte Fachkurse können seit 2015 wieder mit 30% oder 50% gefördert werden, unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. Eine weitere Förderung der Kursgebühr aus Mitteln der Europäischen Union ist nicht zulässig.

Bei jedem geförderten Fachkurs profitieren Sie von einem Preisvorteil von mindestens 30% Prozent auf den angegebenen Kurspreis. Sofern Sie 50 Jahre oder älter sind, beträgt die Förderung sogar 50%. Nutzen Sie jetzt die vielfältigen Möglichkeiten, sich professionell, praxisnah und zu einem attraktiven Preis weiterzubilden. Sichern Sie sich Ihren Kursplatz schon heute! Wählen Sie aus unserem Kursangebot Ihren passenden Fachkurs aus.
 

*Bitte beachten Sie: 
Voraussetzung für die Förderung ist, dass der Wohn- oder Beschäftigungsort in Baden-Württemberg liegt.

 

Nicht förderfähig sind:
Beschäftigte von Bund, Ländern und kommunalen Gebietskörperschaften sowie Personen, welche bereits das Rentenalter erreicht haben. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.


Weitere Infos zur Fachkursförderung finden Sie unter www.esf-bw.de.


logos_eu_reihe_foerd_2016
Beratung:

Melanie Schley

0781 793-110

0781 793-150

Dozent:

Peter Schürmann

Nutzen

Ihr Vorteil

Als sachkundiger Betrieb können Sie die immer wieder nachgefragten Arbeiten am Markt selbst anbieten, mögliche Kunden fachgerecht beraten und auch auf kurzfristige Anfragen reagieren. Das Beauftragen von Subunternehmern entfällt.

Sichern Sie sich Ihren Kursplatz möglichst bald.

Ziel

Nach der Technischen Regel für Gefahrstoffe TRGS 519 ist für den Umgang mit asbesthaltigen Materialien seit dem 1. Oktober 1992 ein Sachkundenachweis erforderlich. Die Technischen Regeln Gefahrstoffe (TRGS) geben den Stand der sicherheitstechnischen, arbeitsmedizinischen, hygienischen sowie arbeitswissenschaftlichen Anforderungen an Gefahrstoffe hinsichtlich Inverkehrbringen und Umgang wieder. Dieser Sachkundenachweis kann durch die Teilnahme an unserem anerkannten Lehrgang erworben werden.

Inhalte

Der Inhalt dieser Sachkundeschulung ist bundeseinheitlich vorgegeben und umfasst

  • Arten, Eigenschaften und Verwendung von Asbest
  • Gesundheitsrisiken und Schutzmaßnahmen
  • rechtliche Grundlagen für den Umgang mit Asbestzementprodukten
  • Konsequenzen bei Verstößen gegen Vorschriften
  • Sanierungsgrundsätze
  • Geräte und Materialien
  • Durchführung von Sanierungsarbeiten
  • Reinigung und Oberflächenbehandlung
  • Behandlung von Asbestzementprodukten im Außenbereich und in Innenräumen
  • Entsorgung asbesthaltiger Abfälle

Sachkundenachweis für den Umgang mit Asbestzementprodukten nach Anlage 4a der TRGS 519

Abschluss

Prüfung

Die Prüfung erfolgt unmittelbar am Kursende durch einen Vertreter des Regierungspräsidiums Freiburg. Nach bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmer sofort ihr Sachkundezertifikat. Dieses gilt für 6 Jahre und kann durch eine Auffrischungsschulung verlängert werden.

Teilnehmer/innen

Zielgruppe

Betriebsinhaber sowie Mitarbeiter des Dachdecker-, Klempner-, Elektroinstallateur-, Maler- und Lackierer-, Sanitär-Heizung-Klima-, Stuckateur-, Raumausstatter- sowie Zimmererhandwerks. Mitarbeiter kommunaler Bauhöfe, von Abbruchunternehmen und Containerdiensten sind ebenso angesprochen.

Investition

Preis

€ 580,00

Dieser Fachkurs kann seit 2015 wieder mit 30% oder 50% gefördert werden. Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. Eine weitere Förderung der Kursgebühr aus Mitteln der Europäischen Union ist nicht zulässig.

Abzüglich Verbilligungszuschuss vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds

Bestimmte Fachkurse können seit 2015 wieder mit 30% oder 50% gefördert werden, unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. Eine weitere Förderung der Kursgebühr aus Mitteln der Europäischen Union ist nicht zulässig.

Bei jedem geförderten Fachkurs profitieren Sie von einem Preisvorteil von mindestens 30% Prozent auf den angegebenen Kurspreis. Sofern Sie 50 Jahre oder älter sind, beträgt die Förderung sogar 50%. Nutzen Sie jetzt die vielfältigen Möglichkeiten, sich professionell, praxisnah und zu einem attraktiven Preis weiterzubilden. Sichern Sie sich Ihren Kursplatz schon heute! Wählen Sie aus unserem Kursangebot Ihren passenden Fachkurs aus.
 

*Bitte beachten Sie: 
Voraussetzung für die Förderung ist, dass der Wohn- oder Beschäftigungsort in Baden-Württemberg liegt.

 

Nicht förderfähig sind:
Beschäftigte von Bund, Ländern und kommunalen Gebietskörperschaften sowie Personen, welche bereits das Rentenalter erreicht haben. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.


Weitere Infos zur Fachkursförderung finden Sie unter www.esf-bw.de.


logos_eu_reihe_foerd_2016

Sonstiges

Termin(e)

  • 09.11.2017 - 10.11.2017 (8 Plätze frei)
    Do 9:00 - 17:00 Uhr, Fr 9:00 - 16:00 Uhr

    Gewerbe Akademie Freiburg (wissen-hoch-drei)
    Wirthstraße
    79110 Freiburg , Gewerbe Akademie Schopfheim
  • 22.02.2018 - 23.02.2018 (4 Plätze frei)
    Do 9:00 - 17:00 Uhr, Fr 9:00 - 15:00 Uhr

    Gewerbe Akademie Freiburg (wissen-hoch-drei)
    Wirthstraße
    79110 Freiburg , Gewerbe Akademie Offenburg

Anmeldung

Persönliche Daten
Die Angabe des Geburtsdatums ist erforderlich für die Beantragung der Zuschüsse.
 
 
 
 
 

Alle mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Erinnerung

3 Tage
 
7 Tage
 
14 Tage
 
30 Tage

Infoanforderung

Infoabend

Kursbroschuere